Das Zerrbild

Ein Gesicht aus Falten blickt mir entgegen

Aus einem dichten Bart tropft fahler Regen

Und Irrsinn entweicht den Augen aus silbernem Stahl

Ein loderndes Feuer in einem hallenden Saal

Der im Wahnsinn leise flüstert

Und in der dunklen Iris leise wispert

 

Handelt es sich um eines Mörders Gesicht?

Ist es die Maske eines Betrügers, die zu mir spricht?

Manisch sieht er mich an, immer nur mich

Seine Obsession versetzt mir einen Stich

Pflanzt ein Geschwür in mein Gehirn

Der Mann im Spiegel, er hat meine Stirn